+ LEISTUNGEN

Leistungen

"It always seems impossible until it's done" Nelson Mandela.
ÜBERSETZUNGEN

Über wirtschaftliche, medizintechnische, rechtliche Themen zähle ich 13509 Übersetzungen seit meiner Remigration nach Reutlingen, viele davon mit meinem Stempel als “Beeidigter Übersetzer”. 

Kunden waren zum Beispiel das Institut für Auslandsbeziehungen, Uraca Pumpenfabrik, Erbe Medizintechnik, Silit, das Goethe-Institut.

In spanischer Sprache habe ich1990 in Quito/Ecuador, dank dem Soziologen José Sabogal und der Anthropologin Y. Salas, das Kompendium über gewaltfreie Handarbeit gemäß Mahatma Gandhi veröffentlicht als „SWADEESHI Artesanía No-Violenta“.



KONFERENZDOLMETSCHEN

Ich kann beurteilen, wer für Ihre Konferenz qualifiziert ist und suche Ihnen das an Vertraulichkeit gebundene Team zusammen.

Im V. Weltbergbaukongress in Lima war ich Simultandolmetscher, eine Kunst, die ich in München am SDI bei Herrn Paul Schmid gelernt hatte. 

Überhaupt war ich ein Jahrzehnt lang in Lima vielleicht der einzige deutsche Muttersprachler mit Dolmetscherausbildung. 

Viele Jahre war ich Mitglied in The American Association of Language Specialists =TAALS; und später im Verband der Konferenzdolmetscher im BDÜ. 










AUSLÄNDER UND ASYL

Beim Arbeitskreis Asyl, beraten von einem Rechtsanwalt und einem pensionierten Richter, bin ich von Anfang an dabei. Wir helfen den Geflüchteten bei der Überwindung der vielen Hürden bei den Behörden, deren Sprache schwer verständlich ist. 

Außerdem gilt es, eine Brücke zwischen den Herzen zu schlagen, und da hilft mir, dass ich zwanzig (19 ½) Jahre im Ausland gelebt habe: 1 Jahr als Fulbright Student in den USA,2 Jahre in Asien (davon 1 ½ als Lehrling-> 

Basic Education Teacher- in der nicht-britischen Reformschule, die Mahatma Gandhi für Indien gewollt hatte) und16 ½ Jahre als Einwanderer in Perú, wo ich auch als Dolmetscher und Übersetzer tätig war.







PÄDAGOGIK

Das große Interesse an der Reformpädagogik wurde 1956 unverhofft geweckt an der für Indien neuartigen Schule, dem Hindustani Talimi Sangh in Sévagram, des damals schon vor 8 Jahren ermordeten Mahatma Gandhi. Man gestattete mir eine anderthalbjährige Lehrzeit.

Ich verließ Indien mit dem bescheidenen Titel „Basic Education Teacher“ und unterstützte dann , 20 Jahre später, meine peruanische Frau, die in der Küstenwüste Perus eine Pionierschule gebaut hatte, welche 30 Jahre lang bestand. Drei unserer Kinder waren auf der Waldorfschule Reutlingen. Die  Kunstsinnigkeit in diesem Schultyp würde die Nüchternheit in der Überlebensschule in Peru ergänzen. Ich übersetze heute gerne pädagogische Texte.

Share by: